Katarina Rehm Graphologie


Graphologie | Sat.1 Planetopia Fernsehen | Entscheidungshilfe Graphologie


Graphologie | Beispiele Handschriften | Entscheidungshilfe Graphologie
Was bedeutet Graphologie?

Graphologie ist die Wissenschaft, die die Handschrift zur Basis nimmt, den Menschen zu verstehen und zu beraten. Sie kann Fähigkeiten erkennen und Möglichkeiten aufzeigen.

"Graphologen analysieren Handschriften. Ein handschriftliches Dokument ist das Resultat menschlichen Handelns und Verhaltens, das psychologisch untersucht werden kann. Da Handschriften relativ konstant und individuell sind, liegt ein Rückschluss auf die Persönlichkeit des Schreibers nahe" (Seibt, A., 1994; Schriftpsychologie: Theorie, Forschungsergebnisse, Wissenschaftstheoretische Grundlagen)

Schon im 17. Jahrhundert beschäftigten sich Menschen mit dem Zusammenhang zwischen Schrift und Persönlichkeit. Graphologie wurde an Universitäten gelehrt u.a. in Freiburg, Hamburg, Bielefeld, jetzt noch in Leipzig. Sie ist ein Teilgebiet der Psychologie.

Die Möglichkeiten der Graphologie

Sie kann Hilfe und Rat geben bei vielen Entscheidungen und Fragen, die mit nur logischem Denken und Erfahrung allein keine zufriedenstellende Antwort finden.

Für ein Gutachten benötigt ein Schriftpsychologe einen handgeschriebenen Brief, möglichst auf Din A4 Format, mit Anrede und Unterschrift. Das Schreibgerät sollte möglichst ein Füller oder Kugelschreiber sein. Für die graphologische Auswertung benötigt man die Altersangabe des Schrifturhebers, das Geschlecht und die Angabe, ob der Schreibende Rechts- oder Linkshänder ist.

Hier sind einige Beispiele für übliche Fragestellungen, bei denen die Graphologie wertvolle Entscheidungshilfe geben kann. Für weitere Informationen klicken Sie bitte die jeweilige Unterseite an:

>> Wie bin ich und wie wirke ich?
Gemeinsam bestimmen wir Ihren persönlichen Standort und erkennen, welche Eigenschaften dominant sind. Dann stellen wir fest, welche von diesen Ihre persönliche Entwicklung fördern und welche Sie behindern.

>> Warum passiert immer mir das?
Wir suchen nach den Ursachen von Konflikten und betrachten Ihre Wirkung auf Andere.

>> Wer passt zu mir? Privat oder beruflich
Sie wollen eine persönliche oder berufliche Partnerschaft eingehen. Zusammen ergründen wir Ihre typischen Verhaltensweisen sowie die Ihres zukünftigen Partners und schwächen somit Risiken ab.

>> Ist das wirklich der richtige Beruf für mich?
Anhand Ihrer Schrift und einiger Tests erarbeiten wir gemeinsam Ihr Potenzial und erleichtern Ihre Entscheidung für oder gegen einen beruflichen Richtungswechsel.

>> Schulabschluss – oder auch keinen – was soll ich jetzt tun für eine gute berufliche Zukunft?
Einige Tests und die Schrift des Ratsuchenden geben Auskunft über Kernkompetenzen und wie Sie diese sinnvoll nutzen können.

>> Mein Kind hat Probleme in der Schule – wie kann ich ihm helfen?
Anhand von Schrift- und Zeichentests gehen wir den Problemen auf den Grund und erarbeiten gemeinsam Lösungsmöglichkeiten.

>> Ist mein Kind schon schulreif?
Bereits aus einem "Kritzelbrief" und Zeichentests ist Schulreife deutlich erkennbar.

>> Welchen Bewerber soll ich einstellen?
Ihre Anforderungen werden mit den Eigenschaften des Bewerbers verglichen, denn Zeugnisse sagen nicht alles.

>> Wer ist der geeignete Mieter für meine Immobilie?
Es kommt ganz darauf an, wen Sie suchen: Den Großzügigen, der sich nicht so schnell beschwert oder den Akkuraten, der sehr pfleglich mit Dingen umgeht.

 

 
 
   
© 2015 Katarina Rehm